Mobile Logo Schweizerische Eidgenossenschaft

Bundesamt für Strassen ASTRA

ASTRA

Suche

Suche

N03/70 Kerenzerbergtunnel

Aktuell

Baustart für den Sicherheitsstollen

27. Februar 2020

Das Bundesamt für Strassen ASTRA wird in den kommenden Jahren am Kerenzerbergtunnel die Tunnelsicherheit erhöhen sowie anschliessend den bestehenden Strassentunnel erneuern. Das Hauptelement dieser Massnahmen ist der Neubau eines rund 5.5 Kilometer langen Sicherheitsstollens, der seeseitig, parallel zum bestehenden Kerenzerbergtunnel zu liegen kommt. Der Verkehr auf der Nationalstrasse wird dadurch nicht beeinträchtigt.

Baustart im Gäsi anfangs März 2020
Der Vortrieb des neuen Stollens erfolgt von beiden Seiten her. Die Bauarbeiten beginnen im Gäsi am 2. März 2020 mit der Einrichtung der Installationsplätze. Das Stollenportal wird dabei mittels einer temporären Hilfsbrücke über den Escherkanal erschlossen. Die Zufahrt zur Baustelle kann damit über die provisorischen Anschlüsse von der Autobahn aus erfolgen. Dadurch wird es nur in den ersten Monaten der rund 7-jährigen Bauzeit zu Baustellenverkehr auf dem lokalen Strassennetz kommen. Der eigentliche Stollenvortrieb erfolgt im Herbst 2020. Hierbei werden die ersten rund 180 Meter des Sicherheitsstollens sprengtechnisch aus dem Fels gebrochen. Danach wird der neue Sicherheitsstollen über eine Länge von rund 5000 Metern mit einer Tunnelbohrmaschine (TBM) ausgebrochen.

Baustart in Tiefenwinkel ab Ende März
Auf der Ostseite in Tiefenwinkel sind die Vorarbeiten mit der Installation von Hangmurennetzen (vgl. Meldung unten) abgeschlossen. Der Baubeginn ist dort am 23. März 2020. Zuerst werden die Installationsplätze eingerichtet und anschliessend der Sicherheitsstollen im Herbst sprengtechnisch vorgetrieben. Die Arbeiten beinhalten zudem eine unterirdische Lüftungszentrale. In Tiefenwinkel liegt das Portal in unmittelbarer Nähe der Kerenzerbergstrasse. In der Startphase wird dort der Verkehr durch eine Lichtsignalanlage geregelt.

Das ASTRA rechnet mit einer Bauzeit von etwa vier Jahren für den Sicherheitsstollen.  Die Vorarbeiten zur Instandsetzung des bestehenden Kerenzerbergtunnels beginnen ab Mitte 2023. Sie dauern voraussichtlich bis Ende 2026.

Zur Medienmitteilung